Snackification: Gesunde Snacks liegen voll im Trend – und müssen nicht mal teuer sein

admin
25.04.2024

Immer mehr Menschen wollen sich gesund ernähren. Viel Potenzial auf dem Weg dorthin liegt in den kleinen Mahlzeiten zwischendurch verborgen, die bei vielen oft aus Weingummi oder Schokolade bestehen. Dabei drängen immer mehr Anbieter auf den Markt, deren Produkte beides können: gesund und lecker.

Vollwertige Zwischenmahlzeiten für eine ausgewogene Ernährung

Du gehst nur kurz in die Küche, um einen Kaffee nachzuschenken – doch irgendein Kollege hat direkt neben der Kaffeemaschine einen Korb mit Süßigkeiten platziert. Perfekt, um das kleine Hungergefühl zu stoppen, das sich in dir breitgemacht hatte. Doch dieser kleine Happen stoppt deinen Appetit weder besonders nachhaltig, noch ist er gesund. Solche zuckerreichen Snacks treiben den Blutzuckerspiegel rasant in die Höhe und lassen ihn rasch wieder absinken.

Dabei geht snacken auch ganz anders – nämlich leicht, lecker und vollwertig. Kleine Zwischenmahlzeiten, die nicht nur schnell das Energielevel erhöhen, sondern der Gesundheit darüber hinaus noch zuträglich sind und zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen, liegen voll im Trend. Gemüse, Obst, Vollkornprodukte und gesunde Fette spielen bei diesen Snacks die Hauptrollen.

Schau dir beispielsweise diese drei Anbieter genauer an: Sie bieten verschiedene, gesunde Snacks an und das zu einem Preis, den du nirgendwo anders im Internet finden wirst.

21 verfügbar
The Fair Trade Company - Fair Trade Produkte und Lebensmittel
41 verfügbar
Knabbereien in bester Bio-Qualität. Nüsse, Trockenfrüchte uvm.

Die Entwicklung hat mit dem Begriff „Snackification“ sogar einen eigenen Namen bekommen. Darunter wird nicht nur der Wandel vom Schokoriegel zwischendurch zu einem nachhaltigeren, bewussteren Snacking mit vielen pflanzlichen Lebensmitteln verstanden, sondern die generelle Abkehr vom starren Muster der traditionellen drei Mahlzeiten am Tag.

Der Trend zu kleinen Snacks, die traditionelle Mahlzeiten wie beispielsweise das Mittagessen ersetzen, wurde im jährlich erscheinenden „Food Report“ bereits 2020 erstmals beschrieben. Seitdem hat sich diese Entwicklung manifestiert. 2023 wurde zudem ein deutlicher Trend zu mehr Nachhaltigkeit in der Lebensmittellandschaft ausgemacht, die seitdem ein wesentlicher Differenzierungsfaktor sei.

Studie unterstreicht positive Wirkung hochwertiger Snacks

In einer Studie des King's College in London gaben ganze 95 Prozent der Teilnehmer an, regelmäßig Snacks zu essen, und zwar durchschnittlich 2,2 pro Tag. Und das wirkte sich bei gesunden Zwischenmahlzeiten durchaus positiv aus: Personen, die häufig hochwertige Snacks wie Nüsse und frisches Obst zu sich nahmen, hatten mit größerer Wahrscheinlichkeit ein gesundes Gewicht, einen besseren Stoffwechsel und ein geringeres Hungergefühl als die Befragten, die ganz aufs Snacken verzichteten oder hauptsächlich ungesunde Lebensmittel als kleine Stärkung verspeisten.

Schau dir zum Beispiel diese drei Marken genauer an, wenn du dich für gesunde Snacks interessierst.

Wir produzieren die leckeren Mandarinen Chips! - Gut für Dich, gut für die Erde
Rawolutionary Snacks! Wir "rawolutionieren" die Snack-Welt!
Die besten Bio Datteln unter der Sonne!

Drei Beispiele für einfache und gesunde Snacks

Wie drei einfache, aber gesunde Snacks aussehen könnten, verrät Ökotrophologin Kirstin Meyer dem Magazin von ethicDeals:

  • Eine Handvoll Sonnenblumenkerne: Dieser Snack ist zum einen regional und nachhaltig, zum anderen versorgen die Kerne den Körper mit Folsäure, ohne den Insulinspiegel zu steigern. Daher wird die Fettverbrennung auch nicht unterbrochen.
  • Linsenwaffeln: Die Waffeln bekommst du beispielsweise in Bioläden oder auch in Drogerien. Sie haben deutlich mehr Nährstoffe im Gepäck als die klassischen Reiswaffeln. Sie sind glutenfrei, vegan und haben einen hohen Proteingehalt. Mit einem leckeren und leichten Dip ein Hochgenuss.
  • Knäckebrot mit Humus: Ein Snack mit vielen Ballaststoffen, der den Darm in Schwung hält. Darüber hinaus tragen die Kohlenhydrate dazu bei, dass das Gehirn an anstrengenden Arbeitstagen leistungsfähig bleibt.
Ökotrophologin Kirstin Meyer weiß, wie du dich gesund ernähren kannst.

Gesunde Snacks aus aller Welt

Die Inspiration für leckere und hochwertige Snacks stammen aus der ganzen Welt, wobei vor allem die asiatische Esskultur großen Einfluss auf die Snacklandschaft in Deutschland genommen hat.

Sushi, gerne auch in der vegetarischen Variante, stammt aus Japan, wo die als Bento bezeichneten Lunchboxen eine Jahrhunderte alte Tradition haben. Ramen, eine Suppe mit Weizennudeln, stammt ursprünglich aus China, bevor sie von den Japanern aufgegriffen wurde und sich als beliebter Snack etablierte. Und in den überall aus dem Boden schießenden Poke-Bowl-Läden verschmelzen die Esskulturen von Hawaii und Japan.

Wann ist es zu viel des Guten?

Eine Gefahr birgt der Snackification-Trend: Wer über den Tag verteilt ständig isst, riskiert die Aufnahme von zu vielen Kalorien. Vor allem dann, wenn Snacks aus Gewohnheit verzehrt werden und nicht aufgrund eines Hungergefühls.

Zudem tut es dem Körper tut es gut, wenn die Verdauung immer mal wieder eine längere Pause bekommt. Das muss kein regelmäßiges Intervallfasten sein, aber eine Nahrungspause von fünf Stunden am Tag hilft, den Stoffwechsel flexibel zu halten.

Grundsätzlich solltest du Snacks bevorzugen, die den Blutzuckerspiegel konstant halten, nicht zu kalorienreich sind und dich ausreichend mit Ballaststoffen und Proteinen versorgen – denn das hält länger satt.

Diese Marken bieten faire, gesunde und innovative Snacks – und einen Top-Deal

Immer mehr Anbieter haben faire, gesunde und teils echt innovative Snacks im Programm, die vor allem auch geschmacklich punkten. Hier findest du einige Beispiele von Marken, die echte Happy-Snack-Momente kreieren und dir über die Plattform ethicDeals Rabatte bieten, die du in dieser Höhe nirgendwo anders bekommst.

  • Franky & Friends: Außergewöhnliche Nuss-Frucht-Mixe, wie Pina Colada, Golden Milk oder den Coffee Lovers Mix. Derzeit kannst du dir bei Franky & Friends einen Rabattgutschein in Höhe von 7,30 Euro sichern.
  • Tarabao: Leckerste Bio-Nüsse, Trockenfrüchte, Saaten und Superfoods sowie Oliven und sogar griechische Feinkost direkt vom Bauern. Aktuell bekommst du bei Tarabao einen Rabatt in Höhe von 30 Euro.
  • PANTHÈRE NUE: Macadamianüsse in den verschiedensten Ausführungen – ob als Pralinen mit Schokolade, mit Honig geröstet oder naturbelassen. Hier kannst du dir einen Rabatt in Höhe von 20 Euro bei PANTHÈRE NUE sichern.
  • Bioriese: Bioproduktefür die internationale Küche, darunter auch viele Snacks. Aktuell wird dir bei Bioriese ein Rabatt von 20 Euro gewährt.
  • Snackhelden: Snackballs auf Dattel- und Haferbasis in verschiedenen Sorten, beispielsweise Hazelnut & Berry oder Kokos & Cashew. Derzeit kannst du bei den Snackhelden einen Rabattgutschein in Höhe von 20 Euro abgreifen.
  • GEPA: Diverse fair gehandelte Lebensmittel. Neben Kaffee, Tee und Schokolode vertreibt der Onlineshop auch Snacks wie Fruchtriegel und Nüsse. Sichere dir jetzt einen Rabattgutschein von GEPA in Höhe von 20 Euro.

Hast auch du Interesse an gesunden und nachhaltigen Snacks zu einem mehr als fairen Preis? Dann werde Mitglied bei ethicDeals und profitiere von einer großen Auswahl an Anbietern und super Rabatten.